A-
A+

Herzlich willkommen im Museum der Stadt Worms im Andreasstift!

Liebe BesucherInnen,

das Museum der Stadt Worms im Andreasstift hat seine Türen für Sie geöffnet!

 

!!! ACHTUNG: Die THEMENFÜHRUNG am 07.12.2021 um 19:00 Uhr entfällt. !!!

 

Hier einige wichtige Informationen für Ihren Besuch der Landesausstellung:

 

  • Sehen Sie bei akuten Atemwegserkrankungen von einem Besuch im Museum ab.

  • Ab dem 2. Juli 2021 ist keine vorherige Anmeldung mehr vor dem Museumsbesuch nötig. 

  • Zur Steuerung der Besucherobergrenzen und zum Vermeiden von Warteschlangen an den Kassen bitten wir aber um eine vorherige Online-Buchung. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit - wenn noch nicht alle Ticketkontingente erschöpft sind - vor Ort spontan eine Eintrittskarte zu kaufen.

  • Der Zutritt zum Museum ist auf einzelne Zeitfenster begrenzt. Diese regeln nur den Einlass, nicht jedoch die Dauer Ihres Besuchs.

  • Ab dem 24. November 2021 müssen Museumsbesucher einen 2G-Nachweis bzgl. Corona (genesen/geimpft) vorzeigen! Bitte bringen Sie zusätzlich einen amtlichen Lichtbildausweis mit (gilt für Personen ab 16 Jahren).
    Ausnahmen:
    - Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre sind generell von der 2G-Regel ausgenommen.
    - Für Jugendliche zwischen 12 bis 17 Jahren gilt die 3G-Regel, wobei ein zusätzlicher Test zu Schultests erforderlich ist! 
    - Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus impfen lassen können, mit der Maßgabe, dass dies durch eine ärztliche Bescheinigung belegt ist, aus der sich ergeben muss, auf welcher Grundlage die ärztliche Diagnose gestellt wurde, und die über einen 
      gültigen Testnachweis* verfügen

      Dieser Test-Nachweis kann durch einen negativem Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test (jeweils nicht älter
      als 24 Stunden) erbracht werden. 

      Die Durchführung oder Vorlage eines PoC-Antigentests zur Eigenanwendung (Selbsttest) ist im Museum nicht möglich. Übersicht über die Teststationen in Worms.

  • Unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden die Kontaktdaten, die eine Erreichbarkeit der Besucher sicherstellen, sowie Datum und Zeit der Anwesenheit erhoben. 

  • Zu Ihrer eigenen Sicherheit erfolgt eine Kontaktdatenerfassung. Dafür nutzen wir die Luca-App und die Corona WarnApp. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben, können Sie ein Kontaktdatenformular schon vor Ihrem Besuch ausfüllen, ausdrucken und es an Ihrem Besuchstag an der Museumskasse abgeben.

  • Unsere Mitarbeiter kontrollieren den Zugang ins Museum, sodass die Maximalanzahl an Besuchern nicht überschritten wird.

  • Tragen Sie im Wartebereich vor dem Museum und im Innern des Museums eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske), eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2, oder eines vergleichbaren Standards.

  • Halten Sie weiterhin einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein.

  • Befolgen Sie weiterhin die aktuellen Hygieneregeln in Bezug auf Niesen, Husten und Händewäschen. Ein Desinfektionsständer steht im Eingangsbereich des Museums für unsere Besucher bereit.

 

 

Hier finden Sie alle weiteren für Ihren Besuch notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen.

Sowie alle weiteren Informationen, wie beispielsweise Anreiseinformationen, Rahmenprogramm, Museumspädagogik.

 

Wir freuen uns auf Sie!